Ein Fun Fact:

Kennen Sie Johannes Gensfleisch? Die meisten kennen ihn nicht. Dabei gilt seine Erfindung als eine der wichtigsten in der Geschichte der Menschheit. Nämlich die, des modernen Buchdrucks mit beweglichen Metallletern (Mobilletterndruck). »Aber das war doch …!?« Haha, ja genau. Aber Familiennamen nahm man im 15. Jahrhundert noch lange nicht so ernst wie es heutzutage. Und so nannte man sich dann eben Johannes Gutenberg statt Gensfleisch, buchte sich seinen Platz in der Weltgeschichte und ging erfolgreich seiner Wege.

Wie spannt er jetzt den Bogen zu WordPress?

Ganz einfach: Das bahnbrechende Feature des modernen Buchdrucks? Die Flexibilität der einzelnen Elemente. (Sagte zumindest meine Dozentin für Sprachgeschichte) Buchseiten mussten nicht mehr im Ganzen gedruckt oder abgeschrieben werden. Nein, man konnte, einmal alle Buchstaben, Zahlen und Satzzeichen beisammen, jeden Text der Welt zusammenbauen und anschließend vervielfältigen. Schnell und günstig. Wissen Sie alles. Schon klar.

WordPress´ (dt. wörtl. Wort-Presse ) Potenzial war ähnlich. Dahinter steckt das Blogging-Portal www.wordpress.org samt seiner Community. WordPress startete im Januar 2004 als Weblog und entwickelte sich seither mit einer unglaubliche Kraft: Seit es WordPress gibt, muss eine Website nicht mehr zwingend von Programmierern, als einzelner Monolith erstellt werden. Sie kann nun alternativ, als Produkt vieler kleiner Bausteine (mit PHP-Funktionen und HTML-Code), die frei, wie formbare Klötze, aus einem Baukasten kombiniert werden können, generiert werden. Dynamisch und flexibel. Diese Bausteine sind das, was man prozesserprobt nennt, weil die Zahl und die damit verbundenen Erfahrungswerte, an wordpress-basierten Websites so immens hoch ist/sind. Das minimiert natürlich das Prozess-Risiko. Zusätzlich sind die Komponenten auch noch sehr agil, modifizierbar und – das größte Plus – für den Auftraggeber (Sie) selbst: Er kann seine Website nach der Fertigstellung in einem eigenen CMS  selbstständig pflegen. Und das kinderleicht.

Meine 6 Pros für eine wordpress-basierte Website:

1. Großartige Community, die zu jedem Problem Lösungen anbietet

2. Leicht und intuitiv zu erlernen, sodass Wartungsverträge auf ein Minimum beschränkt werden können

3. Schneller Aufbau, wenn Content vorhanden ist 

4. Umfangreiche Funktionalität

5. Unfassbar schöne Designs und Baukästen, die alle modifizierbar sind

6. Sehr große Auswahl von Plug-Ins und Widgets

Vor allem stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis. Es braucht natürlich noch Fachleute, die helfen, aus diesen formbaren Klötzen eine Homepage zu bauen. Aber die finden sich schnell und günstig. Wir sind seit vielen Jahren als WordPress-Fachleute aktiv. Und für unsere Kunden; Hotels, Industriebetriebe, Fitnessstudios, u.v.m.; gab es eigentlich immer die perfekte WordPress-Lösung. Alle Seiten funktionieren heute noch tadellos und werden es auch in Zukunft. Einige haben wir über die Zeit mit neuen Designs und Features ausgestattet. Denn das Schöne an diesem Baukasten ist ja, dass er es möglich macht eine Website aktiv und gemeinsam mit dem eigenen Unternehmen wachsen zu lassen. Schritt für Schritt. Organisch nennen wir das heute. Diese Seite ist ebenfalls aus einem WordPress-Baukasten entstanden. Probieren Sie es aus!

Bis bald und vielen Dank für Ihre Zeit. Falls Sie Fragen und Anregungen zu Themen in diesem Blog haben, schreiben Sie mir einfach. Triebfeder Marketing –  Online Marketing Strategien aus Magdeburg.

Wenn Sie über dieses oder andere Themen sprechen wollen, kontaktieren Sie mich einfach via E-mail.

Zurück zur Blog-Übersicht