Für Mailer:

Wir leben im Kommunikationszeitalter und Social Media ist ein unbeschreiblich großer Werkzeugkasten, gefüllt mit Kommunikations-Tools. Ist E-Mail-Marketing da noch eine Option, bei all den anderen Möglichkeiten, die einem Social Media heute bietet? Warten Sie, habe ich gerade E-Mails zu Social Media gezählt? Ja, das tue ich. Christopher Penn geht sogar noch einen Schritt weiter. In einem Interview mit Social Media Examiner postulierte er, dass E-Mails der Kleber sind, der Social Media zusammenhält. 

Was geben Sie an, wenn Sie sich im Internet registrieren? 

Er hat recht, wenn er behauptet, dass die E-Mail-Adresse, neben dem Namen oder einem Pseudonym, immer angegeben werden muss, um die Registrierung abzuschließen. Sogar bei Facebook. Was auf die Anmeldung folgt, ist entweder Magie oder der Spam-Ordner. Das liegt allein in Ihren Händen. Wie gehen Sie mit dem Vertrauen Ihrer Subscriber um? Das Herausragende ist, ist der Content awesome, erschließen Sie sich auf diesem Weg treue und langjährige Leser (Kunden), die gespannt auf die nächste Nachricht von Ihnen warten und Sie wohlmöglich mit einem kleinen Sternchen versehen haben, um ja nichts zu verpassen. Großartig.

Warum Emails so wichtig für Ihr Business sind:

1. Die Einwilligung einen Newsletter o.ä zu erhalten, ist Ausdruck von Vertrauen und Interesse Ihrer Kunden

2. E-Mail-Verteiler lassen sich hervorragend mit Google Analytics verknüpfen

3. Conversions sind einfach zu messen

4. Das Verhalten auf Emails lässt sich unkompliziert nachvollziehen

Sie produzieren kein Spam. Da bin ich mir sicher. Worum es im Social Media Marketing geht, ist jedem Marketer klar. Es geht um Werte. Messbare Erfolge, die sich in Euro und Deltas beschreiben lassen. Und E-Mail-Marketing kann hierbei ein sehr starkes Werkzeug sein. Nutzen Sie es! Auch in der Gegenwart.

Bis bald und vielen Dank für Ihre Zeit. Falls Sie Fragen und Anregungen zu Themen in diesem Blog haben, schreiben Sie mir einfach. Triebfeder Marketing – Online Marketing Strategien aus Magdeburg.

Wenn Sie über dieses oder andere Themen sprechen wollen, kontaktieren Sie mich einfach via E-mail.

Zurück zur Blog-Übersicht